Mit diesen Übungen heilen Sie ein gebrochenes Herz

Liebeskummer

Mit diesen Übungen heilen Sie ein gebrochenes Herz

Ein gebrochenes Herz fühlt sich oftmals an, wie das größte aller Leiden. Doch es gibt Übungen, die beim Neustart helfen.

Trennungsschmerz

Oft kommt alles anders, als man es sich wünscht und schon steht man dem Ende einer Beziehung gegenüber. In dieser Zeit des emotionalen Leiden ist man zerfressen von Selbstvorwürfen, negativen Gedanken und oftmals auch Aggressionen. Der Hypnotiseur Paul McKenna und der Psychotherapeut Dr.Hugh Willbourn zeigen Wege auf, um ein gebrochenes Herz zu kitten. Mit diesen Übungen lernen Sie aus den Erinnerungen herauszutreten, sie hinter sich zu lassen und neu zu starten!

10 Schritte, um ein gebrochenes Herz zu heilen 1/10
Schritt 1: Den Schmerz akzeptieren

Die Akzeptanz, dass man durch den Schmerz jetzt gehen muss und dies eine unabwendbare Tatsache ist, hilft zu verstehen, dass es natürlich und auch nötig ist, diese Trauer zu empfinden. Oftmals hat man sich selbst programmiert, diese dauerhafte Trauer zu empfinden, genauso wie man programmiert ist, das Licht aufzudrehen, wenn man ins Schlafzimmer geht. Diese Gewohnheit muss gebrochen werden.
Schritt 2: Ändern der Gewohnheiten

Umdekorieren der Wohnung hilft, genauso wie das Abschalten der gemeinsamen Lieblingsmusik. Verbindungen müssen bewusst gebrochen werden. Neue Aktivitäten aufgenommen werden, Bewegung ist die effektivste Therapie gegen Depressionen. Diese Veränderungen müssen nicht permanent sein, auch schon das Ändern des Shampoos hilft, alte Assoziationen zu durchbrechen.
Schritt 3: Gedanken umprogrammieren

Genau wie äußerlich müssen wir uns auch innerlich ändern. Gedankenmuster müssen transformiert werden. Gerade in Beziehungen werden viele dieser Muster gebildet. Diese zeigen sich in unterschiedlichen Sichtweisen, wie Menschen Erlebnisse interpretieren, basierend auf jeweilige Erfahrungen. Daher: Umdenken. Das Ende der Beziehung nicht als Beginn der unendlichen Traurigkeit sehen sondern als Herausforderung, die es anzunehmen gilt.
Schritt 4: Die Beziehung von außen sehen

Es hilft, sich die Trennung und auch ihr Leben einmal aus der Sicht einer anderen Person vorzustellen. Dazu rufen Sie sich vorher eine Person, die sie bewundern oder eine geschichtliche Person ins Gedächtnis, um sich dann besser in sie hineinversetzen zu können. Lassen Sie nun den Film ablaufen und kommentieren Sie aus dieser Sicht. Sehen Sie einen Unterschied zu ihrer eigenen Sichtweise?
Schritt 5: Ändern Sie, wie Sie sich selbst und ihn sehen

Konzentrieren Sie sich auf ein gedankliches Bild ihrer verlorenen Liebe, mit erfolgreicher Änderung dieses mentalen Bildes reduzieren Sie eine Menge Elend. Diese inneren Bilder müssen kontrolliert werden, da sie sich auf unsere Emotionen auswirken.
Schritt 6: Ändern Sie, wie Sie die Vergangenheit sehen

Mit einer einfachen Übung kann man seine Sichtweise ändern und sich erleichtern: Genauso wie sie ein aktuelles Bild ihrer Wohnung in sich haben, haben sie das ihrer Beziehung und ihres Ex in sich. Jetzt nehmen Sie dieses Bild vor ihr geistiges Auge und lassen es verblassen, in dem sie ihm zuerst die Farben nehmen und es dann unscharf werden lassen. Danach schieben Sie es gedanklich weit, weit weg, bis es nur noch ganz klein ist. Außerhalb ihrer Erinnerungen zu stehen, quasi der Regisseur dieser zu sein, hilft Ihnen eine Distanz herzustellen.
Schritt 7: Sich entlieben. Für immer.

Jetzt sind sie bereit, das wirkliche Problem des Liebeskummers anzugehen, nämlich dass Sie sich noch verliebt fühlen. Es tut weh, weil man sich mit dem Ex noch verbunden fühlt. Listen Sie nun 5 Momente auf, in denen Sie sich verliebt in ihn fühlten. Spielen Sie nun nach der Reihe mit diesen Erinnerungen, machen Sie sie in Gedanken klein und bewegen Sie sie weit weg. Lassen Sie sie auch verblassen, verschwimmen und unscharf werden. Damit kodieren Sie ihre Erinnerungen neu! Nun listen Sie 5 negative Erfahrungen auf und machen Sie diese nach und nach größer, farbintensiver und kontrastreicher. Stellen sie sich so klar wie möglich vor und fühlen Sie die Erfahrung nach. Und dann lassen Sie sie nach und nach gehen. Diese Übung bewirkt, dass kein Unterschied mehr zwischen den negativen Erfahrungen und den Liebesgefühlen besteht. Am besten wiederholen Sie diese Übung täglich oder wöchentlich.
Schritt 8: Verstehen Sie Ihre Gefühle

Der Liebeskummer wird nicht vergehen, wenn Sie nicht lernen, was Ihre Gefühle Ihnen sagen wollen. Das kann oft hart sein, weil andere Gefühle wie Scham, Angst oder Wut sich daruntermischen.
Schritt 9: Glauben, dass man wieder Liebe finden wird

Auf einem Planeten mit zig Milliarden Menschen, ist die Chance alleine zu bleiben sehr gering. Daher sollte man aufhören, so zu denken. Es ist als würde man vermeiden wollen, sich dem Ende der Beziehung zu stellen. Also beenden Sie diesen Teufelskreis und glauben Sie an einen Neustart.
Schritt 10: Glücklich leben nach der Trennung

Diese glückliche Zukunft stellt man sich am besten so vor: als einen Korridor, der vor Einem liegt und den man entlang geht. Am Ende ist eine Tür, die zu einem neuen Leben nach der Trennung führt. Öffnen Sie im Geiste diese Tür und stellen Sie sich vor, wie es dort aussehen wird und wie Sie selbst aussehen werden. Sie müssen es sich nicht besonders real vorstellen, nur anschaulich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Madonna Gewinnspiele

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.