Hier haben Eltern den meisten Sex

Es ist nicht das Schlafzimmer!

Hier haben Eltern den meisten Sex

Wenn aus zwei Menschen Eltern werden ist kaum etwas wie es zuvor war. Familienzuwachs krempelt bei den meisten das ganze Leben um - und dazu gehören auch die Sexgewohnheiten. Das Matratzen-Unternehmen Leesa hat 1000 frischgebackene Eltern zum Sex vor und nach dem ersten Kind befragt und lieferte nun die Umfrageergebnisse. Während es vor Baby Nr. 1 durchschnittlich 19 Mal in Monat heiß herging, halbierte sich die Häufigkeit nach der Geburt nahezu. Im Schnitt gaben die befragten Eltern an, zehnmal im Monat Geschlechtsverkehr zu haben. Die meisten in Zahlen 47%, hatten mit dieser Veränderung gerechnet. Unglücklich darüber, dass die Sexfrequenz abgenommen hat sind mehr als die Hälfte, nämlich 57%. 

Sex-Timing

67% warten bis die Kinder eingeschlafen sind, bevor sie sich aufeinander stürzen. 42% nützen die Zeit im Badezimmer für den Sex, 26% nehmen sich sogar Urlaub oder buchen ein Hotel, um das Liebessfeuer neu zu entfachen. 14% stellen einen Babysitter ein, der sich um den Nachwuchs kümmert, damit sie unter sich sein können.

Dusche ist Sexhotspot

63% der Befragten gaben an, dass sie auch Sex haben, wenn die Kinder wach sind. Dafür ziehen sich 47% in die Dusche zurück. 38% Prozent verstecken sich auf der Toilette und 31 Prozent im Schlafzimmer.  Übrigens: 67% aller Eltern sperren sich beim Sex im Schlafzimmer ein. 15% gehen in die Garage und haben Sex im Auto und 14% verstecken sich in der Vorratskammer. Abenteurlich, die jungen Eltern von heute!

Sexpositionen für alle Liebeslagen 1/5
Sex im Stehen
Sex im Stehen kann wahnsinnig aufregend sein: Er umarmt sie, hebt die Partnerin gegen eine Wand hoch, bis er bequem in sie eindringen kann. Sexy und unkompliziert! Heißer Location-Tipp: Nachts im Stiegenhaus.
Doggy Style - dafür braucht man kein Bett!
Sie ist auf Händen und Knien, während er hinter ihr kniet und im langsamen Tempo in sie hinein stößt. Geht fast überall!
Sitz-Sex
Er sitzt aufrecht, lehnt sich gegen eine Wand oder die Sessellehne. Sie wendet ihm den  Rücken zu und setzt sich auf seinen Schoß. Der Partner nimmt sie an den Hüften und steuert mit den Händen die Bewegungen, sie die Tiefe und den Rhythmus. Die perfekte Position für Auto-Sex!
Ballet-Tanz
Ist es eng? In einer Toilette beispielsweise? Dann versuchen sie es doch damit. Sie stehen sich Gegenüber, sie hebt ein Bein und umschlingt damit seine Hüften. Er umfasst den Oberschenkel und hält ihn in Position während er in sie eindringt.
Der Quickie-Klassiker
Er steht, sie positioniert sich vor ihm, beugt sich nach vorne und stützt sich mit ihren Armen auf den Knien oder einem Möbelstück ab.  Er hält sie an den Hüften dringt von hinten in sie ein - diese Position ist ein Klassiker für Situationen, in denen Paare die Lust packt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum