Wedding-Goodiebags werden verscherbelt

Harry & Meghan

Wedding-Goodiebags werden verscherbelt

Wenige Tage nach der Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan mausern sich die von offizieller Seite verteilten Sackerln mit Geschenken zu einer wahren Goldgrube. Selbst Preise von umgerechnet mehreren Tausend Euro für die sogenannten Goody Bags schrecken manche Souvenirjäger nicht ab.

Gutes Geschäft

Bei einer laufenden Auktion auf der Plattform eBay lag das Höchstgebot am Mittwoch sogar bei 50.100 Pfund (rund 57.000 Euro). Bedruckt sind die braunen Leinentaschen mit den Initialen des Paares, einer kleinen Krone sowie dem Datum und dem Ort der Hochzeit. Gefüllt sind sie mit einer Gedenk-Schokoladenmünze, einer Mineralwasserflasche, einem Kühlschrankmagneten, einem Zuschauerausweis, Keksen, einem Begleitheft und einem Rabattcoupon für den Souvenirladen des Schlosses Windsor.

Rund 1.200 Zuschauer durften die Hochzeit am Samstag auf dem Gelände des Schlosses Windsor verfolgen. Darunter befanden sich unter anderem Vertreter von wohltätigen Organisationen, die das Paar unterstützt, Schüler aus örtlichen Schulen, Anrainer und Briten aus allen Landesteilen, die sich sozial engagieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum