Serena Williams zieht blank

Vanity Fair-Cover

Serena Williams zieht blank

Tennis-Star Serena Williams hat ihren wachsenden Bauch für das US-Magazin Vanity Fair in Szene gesetzt und sieht einfach umwerfend aus.

Im Babyglück

Die Nachricht verbreitete sich wie ein Lauffeuer, als Tennis-Ass Serena Williams aus Versehen verkündete, mit ihrem Verlobten Alexis Ohanian ein Kind zu erwarten. Für Vanity Fair hat sie jetzt ihren riesigen Babybauch für das August-Cover ablichten lassen und zeigt sich dabei fast komplett hüllenlos. Nur die seitliche Pose und geschickte Platzierung der Hand verdecken das Nötigste auf dem freizügigen Bild.


Im Interview mit dem Magazin verrät die 35-Jährige, dass die Schwangerschaft für sie völlig überraschend kam. Im Jänner spielte sie nämlich noch bei den „Australian Open“, doch war mit ihrer Performance nicht zufrieden. Als sie sich dann am nächsten Morgen übergab, wusste sie, das etwas nicht stimmte. An eine Schwangerschaft hätte sie aber nie im Leben gedacht. Auch als ihre Freundin ihr einen Test kauft, der die Schwangerschaft bestätigt, will es die US-Sportlerin nicht glauben, denn ihre Karriere für 2017 war schon komplett durchgeplant. Erst als sie fünf weitere Tests macht, wird ihr klar, dass sie wirklich ein Kind erwartet. Im Gespräch mit Vanity Fair kündigt Serena jedenfalls an, bald wieder auf dem Tennisplatz stehen zu wollen: „Ich denke nicht, dass meine Geschichte schon vorbei ist.“ Das hoffen wir doch!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Madonna Gewinnspiele

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.