Im Mikro-Bikini: GNTM-Sarina erhitzt die Gemüter

Curvy-Model posiert in winzigem Oberteil

Im Mikro-Bikini: GNTM-Sarina erhitzt die Gemüter

Vor sieben Jahren zauberte sich Sarina Nowak mit ihren blauen Augen und der süßen Zahnlücke in die Zuseherherzen von GNTM. Damals belegte sie den sechsten Platz, blieb dem TV-Publikum aber noch lange in Erinnerung. Doch es sollte weitere sechs Jahre dauern, bis Sarina ihr Durchbruch am Laufsteg gelingt: Als Curvy-Model feiert sie derzeit große Erfolge in Übersee. Im Juli lief sie sogar für Sports Illustrated über den Runway - so wie einst Modelmama Heidi.

Auf Instagram folgen der sympathischen Blondine 276.000 User. Diese versorgt sie regelmäßig mit sexy Bikinifotos - und erntet dafür viel Beifall. Sarina fühlt sich pudelwohl in ihren Kurven und strahlt dieses positive Körpergefühl aus. Ihr letztes Bikinifoto sorgt allerding für Aufregung: Auf dem Foto posiert sie in einem Mikro-Bikini am Strand, der die Gemüter erhitzte.

 

photo by @megbatphoto ❤️ swimsuit from @hausofpinklemonaid ❤️ #hausofpinklemonaid ✨ #siswim #siswimsearch

Ein Beitrag geteilt von SARINA NOWAK ????????✨❤️???????????????????????????? (@sarina_nowak) am

Fieser Shitstorm

"Ihre Figur ist schön, aber der Bikini geht garnicht", schreibt ein User. Aber es wird noch heftiger in der Kommentar-Leiste auf Instagram: "Ekelhaft sorrryyyyy was anders ist entweder Lügen oder schleimen !!!!", zeigt sich jemand besonders gehässig.  Andere wiederum finden das Bikini-Posting super und geben Sarina Shitstorm-Rückendeckung: "Lass dich nich kirre machen - super Fotos!!!"  Auch wir finden: Körpervielfalt gehört zelebriert und jeder darf zum Glück selbst entscheiden, in welchem Bikini er sich präsentieren möchte! Mikro-Bikinioberteil hin oder her - Sarina sieht gesund und glücklich aus - und das ist es, was wirklich zählt.

 

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Madonna Gewinnspiele

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.