Diese fragwürdige Diät soll die Periode aussetzen

Gefährlicher Blogger-Trend

Diese fragwürdige Diät soll die Periode aussetzen

Diäten gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Viele davon sind vernünftig, wenn man an Gewicht verlieren möchte oder eine gesündere Ernährung anstrebt. Doch dieser gefährliche Diät-Trend, der die Menstruation aussetzen soll, lässt Ärzte Alarm schlagen.

Extrem-Rohkost gegen Periode

Den "Raw Food"-Trend kennen wir ja schon länger als ein Ernährungskonzept, bei dem Lebensmittel vorzugsweise roh gegessen werden. Experten gehen davon aus, dass durch den rohen Verzehr von Speisen mehr Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe erhalten bleiben. Auf Fleisch und Fisch wird hier vorwiegend verzichtet. Prominente Anhänge dieser Ernährungsform sind beispielsweise Demi Moore, Gwyneth Paltrow, Madonna und Beyoncé, die sich ganz oder zweitweise so ernähren. Doch jetzt versuchen immer mehr Frauen, mit einer extremen Form der "Raw Food"-Diät ihre Periode zu stoppen oder besser gesagt, sie ganz loszuwerden.

Die bekannte Food-Bloggerin Leanne Ratcliffe, die besser unter dem Namen "Freelee the Banana Girl" bekannt ist und alleine auf Youtube pro Monat über zehn Millionen User erreicht, fällt jetzt vor allem mit einer fragwürdigen Aussage auf, die Ärzte Alarm schlagen lässt. Sie ist nämlich der festen Überzeugung, dass die Menstruation etwas Giftiges sei, das man eliminieren muss: "Ich glaube, dass während der Periode Gifte den Körper verlassen. Viele Leute haben Regelschmerzen und eine starke Periode, weil ihr Körper nicht gesund ist und sie sich schlecht ernähren."


Diese seltsame Überzeugung wird auch von einigen anderen veganen Food-Bloggern geteilt und auf den Blogs promotet, aber von Ärzten stark kritisiert. Denn, dem Körper damit etwas Gutes tun zu wollen, indem man so wenig wie möglich und wenn nur roh isst, damit die Periode ausbleibt, ist für Mediziner nicht nur kompletter Schwachsinn, sondern sogar gefährlich. Dr. Sherry Ross äußert sich dazu in einem Interview mit HollywoodLife.com so: "Die Menstruation bedeutet, dass sich die Hormone im Gleichgewicht befinden. Dass die Periode ausbleibt, ist nie ein gesundes Zeichen, es sei denn, die Frau ist schwanger oder in den Wechseljahren." Auch andere Ärzte halten diesen Trend für extrem gefährlich und raten tunlichst davon ab. Natürlich schadet es nicht, mehr rohe Lebensmittel zu sich zu nehmen und generell auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu achten. Löst die Form der Ernährung jedoch Mangelerscheinungen im Körper aus, wie zum Beispiel das Ausbleiben der Periode, ist das ein deutliches Zeichen, etwas zu ändern - und keinesfalls gesund.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.