Ungewollte Fotos

"Dick Pics": Die Rache des Models

Ein Penis-Foto: Das intimste Abbild quasi unbändiger Männlichkeit – im Zeitalter von Social Media schlicht „Dick Pic“ genannt. Gesellschaftliche Normen, Anstand oder vielleicht auch Scham beschränkten die Empfänger solch nackter Tatsachen einst auf die langjährige Freundin oder waren maximal zum Blödeln innerhalb der Kumpelgruppe gedacht. Doch diese Zeiten sind vorbei. Heute fungieren Dick Pics als die neue „Anmache“ schlechthin. Damit Frau gleich weiß, worauf sie sich einlässt … So erging es auch der Schottin Rebecca Mcgregor, deren Geschichte aktuell das Internet begeistert. Die 21-Jährige bezeichnet sich selbst als „Boudoir“-Fotografin, hat sich in ihrer Kunst also der ästhetischen Darstellung von Frauen verschrieben, durchaus auch einmal in Nacht- oder Unterwäsche. Diese differenziert sich klar von Nacktfotografie, deutet Nacktheit meist nur an und ist mehr im privaten Bereich zu finden und an die ganz normale Frau gerichtet. Nichtsdestotrotz sehen viele Männer Rebeccas Bilder als Aufforderung, ihr über Facebook und Instagram ungefragt Fotos ihrer Geschlechtsteile zu senden. Und das mehrfach täglich. Als ihr die ungefragten Penis-Fotos in ihrem Posteingang zu viel wurden, fand Rebecca eine unkonventionelle, aber effektive Lösung: Sie sandte das Bild ihres beharrlichsten Stalkers einfach weiter an seine Mutter, die sie über Facebook eruierte.


Kein Benehmen. Die Fotografin hat eine klare Aussage, die sie mit ihrer Tat vertreten möchte: Frau muss – nein, darf – es nicht akzeptieren, sexuell belästigt zu werden! „Du wirst zur Männerhasserin stilisiert, wenn du dich dagegen wehrst, oder bekommst gesagt: ,Blockier sie doch einfach.‘ Diese Akzeptanz von sexueller Belästigung online gibt den Männern das Recht, einfach bei der nächsten Frau weiterzumachen“, so Mcgregor, die sogar von einer Vergewaltigungskultur spricht, die totgeschwiegen wird. Sie dreht lieber den Spieß um und attackiert derlei Typen: „Beschwer dich nicht, wenn deine Penis-Bilder bei deiner Familie landen! Wenn du nicht auf mich hörst, ist meine letzte Option, deine Mutter darauf anzusetzen, dir beizubringen: Wenn jemand Nein sagt, dann heißt es auch nein!“ PS: Der betroffene Dick-Pic-Absender hat sich bei Rebecca wohl nie mehr gemeldet. Gut so.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Madonna Gewinnspiele

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.