Bikinis trägt man jetzt verkehrt herum!

Schräger Trend auf Instagram

Bikinis trägt man jetzt verkehrt herum!

Auf den sozialen Netzwerken wird reges Fishing for Compliments betrieben: Für Likes, Herzchen und Kommentare lassen sich Blogger und Influencer immer wieder Neues einfallen, schließlich ist die User-Interaktion die stärkste Währung im Netz. Derzeit dreht sich wetterbedingt alles um den Bikinibody, der möglichst verführerisch in Szene gesetzt wird. Der neueste Trend: Das Bikinioberteil wird verkehrt herum getragen. Warum? Das weiß keiner so recht. Mal abgesehen davon, dass die Unterbrust dadurch besonders gut zur Geltung kommt und das Dekolleté mal von einem anderem Blickwinkel präsentiert wird.

 

 

#upsidedownbikini #lastday #rocchette #eyes

Ein Beitrag geteilt von Elisa Mazzucchelli (Elly) (@elly_joygirl) am

 

 

Último día completo en el paraíso ???????? #summer #summervibes #upsidedownbikini #miami

Ein Beitrag geteilt von Krizia Majian (@kriziamajian) am

 

Bikini steht Kopf

Den Hashtag #upsidedownbikini ins Leben gerufen hat die italienische Influencerin Valentina Fradegrada. Wie man den Bikini verkehrt herum bindet, veranschaulicht sie in einem Instagram-Tutorial. Sie bindet die Träger direkt über der Brust statt im Nacken und zieht die Stoffcups möglichst weit auseinander. So kreiert sie den sexy Style. Am Strand oder im Bad ist der Look mit Sicherheit ein Hingucker, modisch werfen wir diesen Look aber lieber über Bord! Dass diese Bindung bei stärkerem Wellengang hält, ist zu bezweifeln. Von den vorprogrammierten Bräunungsstreifen ganz zu schweigen....Flop!

 

 

????♠️ @upsidedownbikini_official #upsidedownbikini

Ein Beitrag geteilt von Valentina Fradegrada Bada$$ B. (@valentinafradegrada) am

 

 

 

 

 

Upside down Bikini ???? #upsidedownbikini

Ein Beitrag geteilt von Pam González Dávila (@pamgd29) am

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum