Das ist die Schlemmer-Diät

Schoko & Wein

© Getty Images

Das ist die Schlemmer-Diät

Good Morning Armerica und Readers Digest haben sich zusammengetan und präsentieren die wahren Geheimnisse, um Kilos purzeln zu lassen.

Die Diätvorschriften hören sich mehr nach Vergnügen als nach Verzicht an. So stehen etwa Schokolade, vor Fernsehserien lümmeln und Rotwein am Programm, bevor achteinhalb geschlafen werden soll.

Eine der Weisheiten ist dass der Verzehr guter Fette tatsächlich bei der Reduzierung von Bauchfett hilft.

Während schlechte Fette in hochgepriesenen Lebensmitteln und zuckerhaltigen Leckereien gefunden werden, die unweigerlich zu Fett auf den Hüften führen, können die ungesättigten Fettsäuren in Olivenölen, Nüssen und Avocados sowie die mehrfach ungesättigten Fettsäuren die sich in Fischöl türmen die Stoffwechselrate erhöhen und Kalorien auf höherem Niveau verbrennen.

Dunkle Schoko naschen kurbelt Fettverbrennung an
Schokolade mit einem höheren Kakaoanteil als Zucker hat Antioxidantien, die einen positiven Effekt auf degenerierte Aortaarterien haben und Fettdepots verschwinden lassen können.

Laktoseintolerante haben mehr Heißhunger
Forscher aus Tennessee haben aufgezeigt, dass Laktoseintolerante durch den Kalziummangel mehr Fett speichern und weniger Kontrolle über ihren Appetit haben.

Die Überraschung schlechthin: Rotwein in Maßen kann als Fettkiller wirken.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung