So sollte das Kärntner Dirndl aussehen

Trachten-Kenner

So sollte das Kärntner Dirndl aussehen

An die 100 Regional-Dirndl sind in Kärnten registriert  - doch eines trägt man im ganze Bundesland: Das "Resch"-Dirndl. Es wird auch als Blaupunktdirndl bezeichnet. Leiberl und Rock sind dunkelblau  und haben weiße Punkte. Dazu trägt man eine mit Blumenranken verzierte, helle Schürze.  Zu besonderen Anlässen wird diese gegen eine noble Seidenschürze in Schwarz getauscht.

Die alten Traditionsmodelle erkennt man vor allem daran, dass der Rockteil der Dirndl stark in Falten gelegt ist. Typisch waren früher die blauen Leinenschürzen oder, wie es schön für das "Resch"-Dirndl übernommen wurde, die schwarzen Seidenschürzen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum