Die Burgenländerin auf die Wiesn!

Dirndl-Expertise

© Getty

Die Burgenländerin auf die Wiesn!

Dadurch, dass die burgenländische Tracht zu den vielfältigsten Österreichs zählt, sollte sich leicht etwas passendes für jeden Typen finden lassen. Die Männer tragen im Burgenland lange Stiefelhosen im Gegensatz zur kurzen Lederhose - hier sollten die Herren der Schöpfung besonders aufpassen, wenn Sie zu einem burgendländischen Volksfest eingeladen sind.

Leider sind die Urtradions-Trachten mitterweile in Vergessenheit geraten. Das Südburgenland ist der einzige Teil, der sich noch besonders traditionsbewusst zeigt. Der "Brustfleck" und die "Miederleibel" sind bis heute erhalten geblieben uns prägen bei Festen das regionale Erscheinungsbild.

Die schlimmsten Dirndl Sünden:
1) Wenn Sie Dirndl mit E (Dirndel) sprechen oder schreiben. Damit outen Sie sich nämlich als absoluter Trachtenneuling und Unwissender.
2) Binden Sie die Schürze stets weit oben. Die meisten Leute machen den Fehler und bin den Schürze in der Höhe des Hüftknochens. In Wahrheit sollte diese aber viel weiter oben sitzen und muss vor allem fest gebunden sein.
3) Die Schleife der Schürze muss stets vorne gebunden sein. Nur Dirndlanfängerinnen binden die Schürzt am Rücken.
4) Wenn Sie nicht als „Freiwild“ gelten wollen gilt für die Damen: Schürzenschleifen niemals links binden, denn links signalisiert, dass Sie frei sind. Sollten Sie sich also einmal vertun, ändern Sie es um auf die rechte Seite, oder spielen sie die neckischen Spielchen einfach mal mit.
5) Bedenken Sie beim Binden Ihrer Schleife allerdings noch etwas: Sollten Sie die Schleife vorne mittig binden signalisieren Sie, dass Sie noch Jungfrau sind. Wer dieses pikante Detail nicht über sich preis geben möchte sollte sich der Single- oder Vergebenen-Variante bedienen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Neu in Madonna

Österreichs großes Frauenmagazin mit Style-Guide

Madonna auf Facebook

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.