Daran erkennen Sie einen

Omas im Teenie-Look

Daran erkennen Sie einen "Beenager"

Mit 50 plus lassen sie ihre Jugend nochmal aufleben - und das im ganz großen Stil. Jetzt haben sie auch genügend Geld, um sich die schrillsten Designer und coolsten Sneaker zu kaufen. "Beenager" - das setzt sich zusammen aus dem Englischen für "Best Ager" und "Teenager" - haben zumeist einen Kreativjob, sind wohlhabend und vom Naturell her quirlig, extrovertiert und egozentrisch. Stilistisch äußert sich das in grellen Farben, mutigen Kombinationen und teuren Labels - Hauptsache man fällt auf. Was andere denken, ist ihnen egal.

Ein Beispiel für eine "Beenagerin" auf dem deutsprachigen Raum ist Natascha Ochsenknecht. Die 52-Jährige färbt sich die Haare Pink, trägt Beanies und Sneakers.

 

Back ✌️ @edhardyofficial und @zadigetvoltaire ✌️

Ein Beitrag geteilt von Natascha Ochsenknecht (@nataschaochsenknecht) am

Mit 50 wird es erst recht lustig!

Das "Beenager"-Phänomen beschränkt sich nicht nur auf Frauen über 50. Auch immer mehr Männer lassen Hemd und Anzughose im Schrank hängen und überlassen ihrem inneren Teenie die Kleiderwahl. In den Social Media Netzwerken, allen voran Instagram, sind es Stars aus der Modebranche, die zu den Aushängeschildern der "Beenager"-Bewegung avanciert sind. So zum Beispiel der Mode-Autor Simon Doonan, die französische Journalistin Sophie Fontanel oder Vogue-Journalist Tim Blanks.
 


 

 

 

 

Ein Beitrag geteilt von Tim Blanks (@timblanks) am

 

I can sing a????. @gucci sneaks match my @ysl "vintage" sweater. #tempted #extraheight #muchneeded #elevatorshoes

Ein Beitrag geteilt von Simon Doonan (@simondoonan) am

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum