5 Trends, die wir jetzt hassen, in 6 Monaten aber lieben

Modezirkus

5 Trends, die wir jetzt hassen, in 6 Monaten aber lieben

Spätenstens als Victoria Beckham im September Mom-Jeans beim Finale ihrer Modeschau in New York trug, war es offiziell: Die Karottenhosen aus den 90er-Jahren haben es in den Mode-Mainstream geschafft. Aber nicht nur in Sachen Denim zeichnen sich starke Trends der Sorte "gewöhnungsbedürftig" ab: Wieder waren Crocs am Lauftsteg zu sehen! Überhaupt ist Kunststoff ein großes Schuh-Thema, dass sich hartnäckig durchzusetzen versucht. 

Geschmacksverwirrung?

Hier die 5 Ugly-Chic Trends der Saison, bei denen wir jetzt noch am liebsten wegschauen, spätenstens aber in einem halben Jahr in unserem Kleiderschrank landen - versprochen!

Diashow Ugly Chic

Ugly-Chic Trends

Durchsichige Platiskschuhe: Die Kardashians tragen es, Karl Lagerfeld hat sie für Chanel auf den Laufsteg geschickt und auch bei Moschino waren sie zu sehen.

Ugly-Chic Trends

Mini versus Maxi: Bei den optischen Sehbehelfen geht der Trend eindeutig in Richtung 70ies (Oma-Brillen und Kassengestelle), bei Sonnenshades wird es kleinformatig. Micro-Brillen aus den 90ern kommen wieder zurück!

Ugly-Chic Trends

Die It-Tasche des kommenden Jahres schnallen wir uns um den Bauch: Fanny-Packs sind ein ganz großes Thema. Elegant? Nein! Praktisch? Ja!

Ugly-Chic Trends

Crocs: Bei Margiela und Christopher Kane waren sie in Edel-Varianten am Laufsteg zu sehen.

Ugly-Chic Trends

Victoria Beckham hat eine neue Uniform, die im kommenden Jahr wohl bei jeder Fashionistas hoch im Kurs stehen wird: Mom-Jeans und simples T-Shirt. Heels dazu und fertig.

1 / 5

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.