5 Trends, die wir jetzt hassen, in 6 Monaten aber lieben

Modezirkus

5 Trends, die wir jetzt hassen, in 6 Monaten aber lieben

Spätenstens als Victoria Beckham im September Mom-Jeans beim Finale ihrer Modeschau in New York trug, war es offiziell: Die Karottenhosen aus den 90er-Jahren haben es in den Mode-Mainstream geschafft. Aber nicht nur in Sachen Denim zeichnen sich starke Trends der Sorte "gewöhnungsbedürftig" ab: Wieder waren Crocs am Lauftsteg zu sehen! Überhaupt ist Kunststoff ein großes Schuh-Thema, dass sich hartnäckig durchzusetzen versucht. 

Geschmacksverwirrung?

Hier die 5 Ugly-Chic Trends der Saison, bei denen wir jetzt noch am liebsten wegschauen, spätenstens aber in einem halben Jahr in unserem Kleiderschrank landen - versprochen!

Diashow Ugly Chic

Ugly-Chic Trends

Durchsichige Platiskschuhe: Die Kardashians tragen es, Karl Lagerfeld hat sie für Chanel auf den Laufsteg geschickt und auch bei Moschino waren sie zu sehen.

Ugly-Chic Trends

Mini versus Maxi: Bei den optischen Sehbehelfen geht der Trend eindeutig in Richtung 70ies (Oma-Brillen und Kassengestelle), bei Sonnenshades wird es kleinformatig. Micro-Brillen aus den 90ern kommen wieder zurück!

Ugly-Chic Trends

Die It-Tasche des kommenden Jahres schnallen wir uns um den Bauch: Fanny-Packs sind ein ganz großes Thema. Elegant? Nein! Praktisch? Ja!

Ugly-Chic Trends

Crocs: Bei Margiela und Christopher Kane waren sie in Edel-Varianten am Laufsteg zu sehen.

Ugly-Chic Trends

Victoria Beckham hat eine neue Uniform, die im kommenden Jahr wohl bei jeder Fashionistas hoch im Kurs stehen wird: Mom-Jeans und simples T-Shirt. Heels dazu und fertig.

1 / 5

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum