Weshalb Kate niemals roten Nagellack trägt

Ihr Lieblings-Lack kostet 9 Euro!

Weshalb Kate niemals roten Nagellack trägt

Haben Sie schon mal bemerkt, dass Herzogin Kate immer nur Nude-Töne auf ihren Nägeln trägt? Auch zu offiziellen Anlässen und Society-Events kommt nur Natur auf die Finger. Diese Style-Entscheidung hat aber nicht sie getroffen, sondern die Queen höchstpersönlich. Die Monarchin führte vor 30 Jahren eine Nude-Nägel-Regel ein: Bunte, auffällige Maniküre ist ein No-Go für Mitglieder des britischen Adels. Auch bei Make-up ist noble Zurückhaltung angesagt.

Royal Rules

Ein wenig Glanz auf den Nägeln darf aber schon sein. Die Queen selbst verwendet seit 1989 den hellrosa Ton "Ballet Slippers" von Essie. Auch ihre "Schwieger-Enkelin" Kate greift zu dem klassischen Lack, der in den meisten Drogerien um ca. 9 Euro erhältlich ist. Zu besonderen Anlässen mixt Kate zwei Hellrosa-Töne für die perfekte Royal-Maniküre: Sie mischt "Rose Lounge" von Bourjois und "Allure" von Essie - das hat die Londoner Maniküre-Expertin Marina Sandoval verraten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Madonna Gewinnspiele

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.