Diese absurde Beauty-OP plant das Nacktsternchen

Micaela Schäfer

Diese absurde Beauty-OP plant das Nacktsternchen

Micaela Schäfer ist vor allem für eines bekannt: viel nackte Haut, die sie gerne immer und überall präsentiert, wenn Kameras in der Nähe sind. Das machte sie nicht nur in Deutschland, sondern auch über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Jetzt lässt sie mit einem fragwürdigen Beauty-Op-Wunsch von sich reden.

Neue Busen-Pläne

Denn die 33-Jährige verkündete jetzt in einem Radio-Interview, was sie 2018 beim Schönheitschirurgen gerne machen lassen würde: "Also, ich habe mir überlegt, herzförmige oder sternförmige Implantate reinzumachen oder eine dritte Brust. Das sind so meine Gedankengänge im Moment. So wie Sänger neue Songs rausbringen, bring halt ich neue Brüste raus."


Daraufhin war Moderator Tolga vom Berliner Radiosender "98.8 KISS FM" natürlich etwas irritiert und hakte wegen möglicher Komplikationen nach. Doch Micaela hatte darauf eine, na ja sagen wir, schlüssige Antwort: "Ich habe zum Glück einen tollen Chirurgen und es ist ja völlig egal, was für ein Implantat du da drin hast. Und eine dritte Brust – wer sagt, dass eine dritte Brust schädlich ist? Was doppelt gut aussieht, kann vielleicht auch dreifach gut aussehen." Ob das Nackt-Model damit einfach nur Aufmerksamkeit erregen möchte oder wirklich so eine absurde Schönheitsoperationen an sich durchführen lässt, werden wir dann wohl nächstes Jahr sehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.