Catherine Zeta-Jones: Steckt sie in der Botox-Falle?

Masken-Mimik

Catherine Zeta-Jones: Steckt sie in der Botox-Falle?

Am Montagabend war Schauspielerin Catherine Zeta-Jones Stargast bei den Best Fifa Football Awards in London. Die 48-jährige Waliserin kam in eleganter Aufmachung: Wasserwellen im Haar, teurer Schmuck und Glamour-Kleid, doch irgendwie schien etwas anders als sonst...

Filler und Botox?

Die Mimik der Hollywood-Aktrice wirkt auf den aktuellen Fotos eingefroren: starrer Blick, die Lippen sind zugespitzt, die Wangen plastischer als sonst. Die Vermutung liegt nahe, dass hier beim Beauty-Doc nachgeholfen wurde. Für die faltenfreie Stirn könnte Botox verantwortlich sein, Filler für das puppenhafte Volumen in der Wangenpartie. Auch die Lippen wirken aufgefüllt. Alles nur Natur? Zu bezweifeln. In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Phasen, in denen Zeta-Jones sich plötzlich nicht mehr ähnlich sah. Ist sie jetzt wieder in die Botox-Falle getappt?

Hier der Fotovergleich: Noch vor wenigen Monaten sah sie viel natürlicher aus.

Diashow Catherine Zeta-Jones: Steckt sie in der Botoxfalle?

Catherine Zeta-Jones

Zum Vergleich: So sah die Schauspielerin noch vor wenigen Monaten aus

Catherine Zeta-Jones

Zum Vergleich: So sah die Schauspielerin noch vor wenigen Monaten aus

Catherine Zeta-Jones

Zum Vergleich: So sah die Schauspielerin noch vor wenigen Monaten aus

Catherine Zeta-Jones

Zum Vergleich: So sah die Schauspielerin noch vor wenigen Monaten aus

1 / 4

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Madonna Gewinnspiele

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.