5 Beauty-Tipps, die (fast) nichts kosten

Genial

5 Beauty-Tipps, die (fast) nichts kosten

Tolle Haut und ein strahlenden Teint haben nicht unbedingt was damit zu tun, wie teuer die gekauften Beauty-Produkte sind. Denn auch schon mit minimalem Kostenaufwand kann man Großes bewirken.

Günstig, aber effektiv

Klar haben luxuriöse Beauty-Produkte mit entsprechendem Preis ihre Berechtigung. Meist enthalten sie Inhaltsstoffe, die besonders viel Wirkung zeigen und tief in die Haut eindringen. Doch es muss nicht immer die teure Creme oder Gesichtsbehandlung sein, um die Haut auf Vordermann zu bringen. Wir zeigen Ihnen die besten Beauty-Tipps, die schön machen, aber fast nichts kosten.

Beauty-Tipps, die (fast) nichts kosten 1/5
1.) Viel trinken

Damit ist natürlich Wasser gemeint. Nichts tut unserer Haut so gut wie ausreichend Feuchtigkeit von innen. Mindestens zwei Liter Wasser oder ungesüßte Tees sollte man täglich trinken, um für einen schnellen Effekt zu sorgen. Die Haut wird in Kürze straffer, ist weniger trocken und strahlt mehr.
2.) Genügend Schlaf

Trotz eines stressigen Alltags sollte man der Haut zuliebe genügend schlafen. Sieben bis acht Stunden sollten es schon sein, damit man sich über einen wachen Blick und strahlende Haut freuen kann. Nicht umsonst heißt es "Schönheitsschlaf".
3.) DIY-Gesichtsmasken

Durchforsten Sie Ihre Lebensmittel in der Küche, denn da finden Sie alles, was Sie für eine hochwirksame Gesichtsmaske benötigen. Gurke und Avocado sorgen für einen Frischekick, der die Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Joghurt und Zitronensaft verfeinern das Hautbild und lassen die Poren schrumpfen. Honig, Bananen und geriebene Mandeln wirken reinigend, trocknen Pickel aus und helfen gegen Rötungen.
4.) Ausreichend Sport

Wer sich regelmäßig ausreichend bewegt, darf sich über schöne Haut freuen. Wenn der Körper gut durchblutet ist, sorgt das für einen strahlenden Teint.
5.) Nicht ins Gesicht greifen

Oft lösen wir Unreinheiten und Entzündungen auf der Haut aus, ohne es zu wissen. Denn wenn man sich oft mit den Fingern ins Gesicht greift, verteilt man damit unzählige Bakterien auf der Haut. Lieber gar nicht ins Gesicht greifen oder die Hände davor gut waschen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Madonna Gewinnspiele

Mehr Madonna-Storys

Jasmine Tookes

Zartrosa Aussichten

Makellos

DIESE Tricks machen glatte Beine

Ganz schön dufte!

Das ist das beliebteste Parfum 2017

Wellness-Pausen

So "entstressen" Sie Ihren Alltag

Slideshow

Nelly Furtado: Kurvig wie nie

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.